Meine Arbeitsweise

                   Gerne unterstütze ich Sie bei der Konstruktion Ihrer Zukunfsvision!

Meine Arbeitsweise basiert auf der Grundlage des Systemisch-Integrativen Denkens und der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation.

Mit dieser Sichtweise interpretiere ich Schwirigkeiten als Chancen, um neue Lösungsansätze zu generieren. Als Supervisor arbeite ich allparteilich, wertschätzend und kontextsensibel. Reflexion und Lösungsorientierung erfolgt nicht linear, sondern vielmehr in Wechselseitigkeiten und in Wechselwirkungen.

Ich setzte sprachliche, bewegte, und kreative Methoden ein, um Lösungen erlebbar und visualisierbar zu machen. Aspekte, die bisher weniger gesehen oder fokussiert wurden, werden auf diese Weise sichtbar und öffnen den Weg für neue Lösungen.

Typische Methoden meiner supervisorischen Arbeit sind u.a.

  • Bewegte Metoden
  • Aufstellungsarbeit
  • Zirkuläres Fragen
  • Hypothesenbildung
  • Time-Line Arbeit
  • Genogrammarbeit
  • Visualisierungstechniken
  • Maps
  • Soziogramme
  • Externalisierungen

Ein Beispiel für bewegte Methoden, ist die Aufstellungsarbeit, mit der ich sehr gerne arbeite. Im Arbeitsprozess können Problemstellungen mit Hilfe von Aufstellungen visualisiert und auf diese Weise erfahrbar gemacht werden. Dabei wird auch Ihre intuitive Intelligenz mit in die Lösung einbezogen. Gleichzeitig kann diese Arbeitsweise auch Raum für emotionale/psychische Gesundheit bieten.